Home

Herzlich Willkommen auf unserer Seite,

wenn Sie den Weg zu uns bereits gefunden haben, dürften Sie schon grob mit unserem Ziel oder Handeln vertraut sein. Wir beschäftigen uns mit dem Thema der Obdachlosigkeit und das tun wir auf unsere ganz eigene Art.

Wenn wir uns das Ganze objektiv anschauen, dann wird das Thema wie folgt definiert:

Obdachlosen Schlafplatz

Obdachlosigkeit wird definiert als Zustand, in dem Menschen über keinen festen Wohnsitz verfügen und im öffentlichen Raum, im Freien oder in Notunterkünften übernachten. „Platte machen“, „schieben“ oder „auf Platte sein“ bezeichnet umgangssprachlich z. B. in Parkanlagen, auf Bänken, unter Brücken, in Hauseingängen, Baustellen und Bahnhöfen zu nächtigen. Der Begriff „Obdach“ bedeutet Unterkunft oder Wohnung.

Obdachlosigkeit unterliegt leider immer noch und zu oft gesellschaftlicher Stigmatisierung –
„Der Obdachlose“ als eine Person, die im Leben versagt hat. Jemand, der keinen Job hat und den Kampfesgeist verloren hat. Ein Blick hinter die Kulissen dieser Menschen, zeigt oft Lebensabschnitte, die durch Krankheit, Depressionen, Trennungen und Verluste geprägt sind. Leider gerät man hier schnell in eine Abwärtsspirale, der man sich ohne sozialen Rückhalt oder Überwindung des eigenen Schamgefühls kaum entziehen kann.

 

 

Dieses Schicksal kann jeden von uns treffen!

Die Beweggründe für das Leben auf der Straße sind individuell unterschiedlich und jeder Straßenbewohner erzählt eine eigene Geschichte. Eben die Menschen und deren Gechichte, ist das woran uns gelegen ist. Wir möchten denen, die oft nur am Rande der Gesellschaft existieren und von jener eben auch leider oftmals so behandelt werden eins schenken: Momente!

                                                                            

Momente der Menschlichtkeit,Obdachlosigkeit

Momente der Herzlichkeit,
Momente des Wahrgenommen werdens,
Momente der offenen Ohrs,
Momente des offenen Austauschs,
Momente der Wärme!

 

 

 

 

Da alle Mitwirkenden ehrenamtlich arbeiten und dieses Projekt sich nur durch Spenden ermöglichen lässt, bitten wir um Spenden.